Realität / Weltwirklichkeit:

„Weltwirklichkeit“:

Ich bezeichne damit
„den bisherigen Focus der Welt
in Bezug auf Wirklichkeit“. –

Auch wenn wir nicht oft darüber reden,
haben wir doch alle
„eine sehr klare Vorstellung von dem,
was für die Meisten von uns Wirklichkeit
bedeutet, und was nicht mehr“…

„Was sie gerade noch bedeutet“, können wir als
„die Grenze dessen annnehmen, was
Ich „Weltwirklichkeit“ nenne. –

Im Umgangston der Bürgersprache wird einfach von
„der Realität“
gesprochen als „Synonym für das, was Ich
Weltwirklichkeit“ nenne,
– denn „Realität“ bezeichnet weit mehr als das,
– bezeichnet „den äussersten Rahmen
all dessen, was Realität in Ihrer Summe sein kann“. –

Wesentlich ist dies Bestreben für den Bestrebenden
und folglich für mich deshalb,
– weil es die Möglichkeiten aufzeichnet,
„klarzulegen, wo die Bildung der eigenen Reallität
und Ihrer Möglichkeiten
in die der Weltwirklichkeit überfliesst,
– und welcher Art und Auswirkung
diese bewusste Manipulation“
innerhalb Ihrer Bandbreite sein kann“. –

– Denn ohne ein definitives Beantworten
dieser Frage wird der
moderne Mensch niemals einsehen können,
„wo sein persönliches Werk beginnt,
und das der Anderen endet“,
– und diese „Unübersichtlichkeit“ macht einen
Grossteil der Furcht des modernen Menschen aus. –

– Dessenthalben die Notwendigkeit der Darstellung. –

Gesegnetes Sein,  – Adamon. –

a33d23dc127d0dc7b02ff9eb9a8ed4e7